Projekten

Kalibuni African Jugend Fest

Projekttitel:
Netzwerkbildung und Berufliche Orientierung – ein interkultureller Zugang (NebO– interkulturell) Projektträger: Nzuko Ndi Igbo Heilbronn e.V. – Projektlaufzeit: 01.03.2014 – 31.12.2015
„Dieses Projekt wird über die Integrationsoffensive gefördert durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren Baden-Württemberg“

Ausgangssituation:
Statistiken belegen dass, Schüler und Jugendliche mit Migrationshintergrund es schwerer haben den Schulabschluss zu schaffen um einen Berufsausbildung machen zu können. Bei den Organisationen und Vereinen arbeitet jeder für sich, stehen aber vor den gleichen Herausforderungen, den Jugendlichen mit Migrationshintergrund zur richtigen Berufswahl zu verhelfen, zu motivieren und zu begleiten.

Zielgruppe:
Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche mit afrikanischen Wurzeln. Hierzu ist zu erwähnen, dass diese Zielgruppe nur im Zusammenspiel mit den Eltern zu erreichen ist. Daher ist die Kooperation mit den Vereinen ausschlaggebend für das Erreichen der Zielgruppe und letztendlich das Projektziel.

Projektidee:
Das Projekt möchte in Zusammenarbeit mit Vereinen mit afrikanischen Wurzeln im Rahmen von Integrationsarbeit ein Netzwerk für Jugendliche mit Migrationshintergrund aufbauen, um diese bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen.

Projektziele:
1. Kinder und Jugendliche mit afrikanischen Wurzeln in und um Heilbronn kommen zusammen und machen gemeinsam eine positive kulturelle Erfahrung.
2. Jugendliche mit afrikanischen Wurzeln nehmen am Forum Berufsorientierung mit Vorträgen und Erfahrungsberichten teil, vernetzen sich mit erfolgreichen Persönlichkeiten und nehmen bei Interesse an einem Mentoren-Pool teil.
3. Heilbronner Vereine und Organisationen mit afrikanischen Wurzeln vernetzen sich für eine nachhaltige Integration und das friedvolle Zusammenleben.

Projektinhalt:
Nachhaltiges Netzwerken im Hinblick auf die Berufsorientierung von Jugendlichen. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Deutsch-Afrikanischen Verein Heilbronn e. V. sowie beispielhaften Persönlichkeiten mit Migrationshintergrund gestaltet. Weitere Zusammenschlüsse mit anderen Vereinen ist angedacht.

Projektablauf:
• Bedarfsanalyse – zwecks Kontaktaufnahme mit den Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern. Methodik à Befragung
• Auftaktveranstaltung in Form eines kulturellen Events mit Durchführung von
• Workshops für die Zielgruppe (Kinder & Jugendlichen und ihre Eltern) zwecks (interkulturelles Miteinander mit Trommeln, Musik, Tanz, Spiele etc.)
•  Forum: Berufsorientierung für die Zielgruppe (Jugendliche zwischen 9 und 27 Jahre alt) zwecks Motivation der Jugendlichen berufliche Ziele zu setzen und diese stets zu verfolgen.

Angedacht ist der Aufbau eines Mentoren-Pools für interessierte Jugendliche. Im Rahmen des Mentorings nehmen Menschen mit Migrationshintergrund, welche erfolgreich ihre berufliche Wege in Deutschland bestritten haben und sich als Beispiele erfolgreicher Integration verstehen Mentoren-Rollen ein. Da wir die unterschiedlichsten Interessen der Jugendlichen Rechnung tragen wollen, werden die Mentoren aus verschiedenen Bereichen mit unterschiedlichen Bildungswegen ausgewählt. So wird der Pool aus Menschen bestehen, die eine Berufsausbildung und / oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium aufweisen. Damit ist ein vielseitiger Erfahrungsaustausch, Beratung und Begleitung der Jugendlichen sichergestellt.
• Netzwerkbildung der beteiligten Vereine - Zur nachhaltigen Sicherung der Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und der Begleitung der Jugendlichen verpflichten sich die Vereine der gegenseitigen und des regelmäßigen Informationsaustausch, der  Organisation ähnlichen Veranstaltung in regelmäßigen Abständen.
Ansprechpartner und Projektleiter: Nneka Chukwu-Brecht (nneka @ chukwu.de)

Downloads: pdf

Flyer: kick-Off-Event on 21.06.2014

Flyer: Kalibuni –Afrika vor Ort on 25.07.2015